Ihr Partner für Fenster und Haustüren in Siegen

Die Welt einfach mal draußen lassen

Bereits auf Werte über 40 dB, wie sie beispielsweise durch Bürolärm erreicht werden können, reagiert der Körper mit erhöhter Anspannung. Ständiger Straßenlärm oder eine naheliegende Autobahn, Fluglärm, Wohnen neben einer Eisenbahnstrecke – das sind Dauerbelastungen, die
sogar krank machen. Selbst in vermeintlich „ruhigen” Wohngebieten kann es durch den allgemeinen Start in den Berufsverkehr morgens und abends zu laut werden. Beugen Sie Stresserkrankungen durch Lärmbelästigung vor, indem Sie Ihr Haus an den betroffenen Flanken mit Schallschutzfenstern von GAYKO ausrüsten.

Für jede Wohnsituation das passende Konzept

Was auch immer Ihren Frieden und Ihre Entspannung stören könnte – mit GAYKO-Schallschutzfenstern kehrt mehr Ruhe ein. Der Schalldämmwert eines GAYKO-Fensters mit Komfortausstattung beträgt bereits 32 dB. Bei erhöhtem Schallschutz variieren die Dicken der Außen- und Innenscheiben. Faustregel: Je unterschiedlicher die Scheiben in der Dicke sind, desto höher ist ihr Schalldämmwert. Zertifizierte Schallschutzfenster von GAYKO sind für die Schallschutzklassen 1 bis 5* (25–49 dB) erhältlich.  (* Schallschutzklasse 5 auf Anfrage.)
Soundbeispiele zu den Schallschutzklassen finden Sie auf www.gayko.de.

ZEITGEMÄßER SCHALLSCHUTZ MIT SYSTEM

Wärmeschutzverglasung Ug-Wert 1,1 W/(m2K)

Moderne Wärmeschutzverglasungen haben einen Schalldämmwert von 30 dB. Bei erhöhtem Schallschutz muss die Dicke der Außen- und Innenscheibe verschieden sein. Je unterschiedlicher die Scheiben in der Dicke sind, desto höher ist der Schalldämmwert.

Erhöhter Schallschutz

Durch die Verbindung zweier Einzelscheiben mittels einer speziellen Schallschutzfolie wird die Schalldämmungim hohen und tiefen Frequenzbereich deutlich verbessert. Je dicker

der Scheibenaufbau, desto höher der Schallschutz.

High-Tech-Schallschutz mit gleichzeitigem Wärmeschutz

Lärm von draußen hat keine Chance. Erhöhter Schallschutz durch High-Tech- Schallschutzgläser von GAYKO lässt sich mit einem optimalen Wärmeschutz kombinieren.

GAYKO-Komfortausstattung

GAYKO-Fenster erreichen schon in der Komfort-Ausstattung 100 die Schallschutz-klasse 1 und 2. Dank GAYKOESP sind hohe Scheibengewichte bei höheren Schallschutzklassen kein Problem. Hinweis: Die tatsächliche Schalldämmung kann je nach Haustyp, Lärmquelle und deren Entfernung variieren.

Schallschutzklassen            Schalldämmmaß
Schallschutzkl. 1:
            Rw 25-29 dB
Schallschutzkl. 2:            Rw 30-34 dB
Schallschutzkl. 3:            Rw 35-39 dB
Schallschutzkl. 4:            Rw 40-44 dB
Schallschutzkl. 5:            Rw 45-49 dB

Vergleichs-Geräuschklassen   
Ticken einer leisen Uhr:20 dB
Normale Wohngeräusche:40 dB
Unterhaltungsgespräch:50 dB
Bürolärm:60 dB
Starker Straßenlärm:80 dB
Stoppstraße mit LKW Verkehr:100 dB
Flugplatznähe:120 dB
Discomusik:120 dB

Clever Bauen, Sanieren & Modernisieren mit

Fördermitteln der KfW-Bank

                    

Förderung Energieeffizienz

Energetische Modernisierungen werden von der Bundesregierung auf vielfältige Weise mit günstigen Krediten oder Förderungen von der KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) gefördert. So lässt sich die Finanzierung energieeffizienter Fenster und Haustüren erheblich vereinfachen. Unser Tip: Erkundigen Sie sich, ob Ihre Kommune zusätzliche Förderungen anbietet.</p>

Förderung Sicherheit

Viele einbruchhemmende Maßnahmen sind ebenfalls förderfähig wie beispielsweise der Einbau von nach DIN 1627ff geprüfte Fenster und Türen, die mindestens nach Widerstands­klasse RC 2 bzw. WK 2 zertifiziert sind. GAYKO Fenster und Türen sind nach diesen Vorgaben mit Prüfzeugnis ausgestattet und somit förderfähig.

Förderung Barrierefreiheit

Sanierungen für alters- und rollstuhlgerechtes Wohnen werden von öffentlicher Seite gefördert. Wer sein Zuhause schon zeitig für die Zukunft fit machen möchte, erhält zinsgünstige Kredite und Investitions- zuschüsse für den barrierefreien Bau und Umbau über die KfW-Bank, spezifische Förderprogramme der Länder oder über ein Wohn-Riester-Programm. Unser Tip: Erkundigen Sie sich, ob Sie Umbaumaß- nahmen bei Ihrer Pflegekasse beantragen können.

Fragen Sie uns - wir beraten Sie gern zu den Fördermöglichkeiten.

02739873250